Heidelberg: Mehrfache Diebin sitzt in Haft

Eine 24-jährige Diebin sitzt seit heute in Untersuchungshaft. Die Beschuldigte soll vergangene Woche in einem Supermarkt einer 93-jährigen Rentnerin den Geldbeutel aus der Einkaufstasche entwendet haben. Anfang dieser Woche soll sie das gleiche bei der Besucherin eines Bekleidungsgeschäfts versucht haben. Die Frau bemerkte jedoch den versuchten Diebstahl. Weniger Glück hatte im selben Geschäft eine 67-Jährige, deren Geldbeutel zunächst unbemerkt von der 24-Jährigen entwendet wurde. Ein Ladendetektiv beobachtete die Vorfälle und nahm die Diebin bis zum Eintreffen der Polizei vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Untersuchungshaftbefehl gegen die Tatverdächtige erlassen. Sie wurde sodann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. In der jüngeren Vergangenheit waren in Heidelberg zahlreiche Diebstähle in Verkaufsgeschäften festzustellen. Hierbei wurde offenbar gezielt versucht, älteren Personen die Geldbeutel zu entwenden, bei denen die Täter auf eine Aufbewahrung der EC-Karten samt zugehöriger „PIN-Codes“ hofften. (pol/kwi)