Heidelberg: Mitarbeiter von Kabelnetzbetreiber verletzt Bewohner

In Heidelberg wurde ein 35-jähriger Mann in seinem Anwesen von einem Mitarbeiter eines Kabelnetzbetreibers beleidigt und verletzt. Laut Polizei betrat der 42-jährige Vertreter die Wohnung, gegen den Willen des Bewohners. Trotz mehrfacher Aufforderung verließ er die Wohnung nicht, sondern zog den 35-jährigen in den Hausflur. Dort trat er ihm mehrfach gegen Bein und Kopf und stach mit einem Kugelschreiber nach ihm. Weitere Anwohner konnten den Mann schließlich festhalten und die Polizei alarmieren. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen, der Angreifer wurde festgenommen. feh