Heidelberg: Motiv des mutmaßlichen Täters noch immer unklar

Das Motiv des Mannes, der am Samstag auf dem Heidelberger Bismarckplatz mit einem schwarzen Leihwagen in eine Fußgängergruppe gefahren ist und einen 73-Jährigen getötet hat, ist weiterhin unklar. Der mutmaßliche Täter – ein 35 Jahre alter Deutscher – sei nach seiner Schussverletzung noch nicht vernehmungsfähig, heißt es. Laut Polizei am Samstag gab es keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Die beiden verletzten Spaziergänger haben Prellungen erlitten und konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Das teilte der Sprecher des österreichischen Außenministeriums, Thomas Schnöll, am Sonntag der Nachrichtenagentur APA mit. Bei dem Mann und der Frau handele es sich um Österreicher, die schon seit vielen Jahren in Heidelberg lebten, hieß es weiter. (dpa/wg)