Heidelberg: Motorrad-Fahrschühlerin verletzt sich schwer

Eine 50-jährige Motorrad-Fahrschülerin verlor während einer Fahrstunde die Kontrolle über ihre Maschine und verletzte sich schwer. Wie die Polizei mitteilte, fuhr die Frau in eine Leitplanke. Durch den Aufprall flogen sowohl das Motorrad als auch die Fahrschülerin über die Leitplanke und kamen auf der dahinter liegenden Straße zum Liegen. Die 50-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3500,- Euro, so die Polizei. (pol/kwi)