Heidelberg: Nach bewaffnetem Überfall auf Kinder zwei Verdächtige ermittelt

Schneller Fahndungserfolg für die Heidelberger Kripo: Nach dem bewaffneten Überfall auf zwei 12-jährige Jungs am frühen Samstagabend am Neckarufer ermittelten die Fahnder die mutmaßlichen Täter. Sie hatten die Kinder mit Taschenmessern bedroht und zur Herausgabe von Bargeld gezwungen. Mit zwölf Euro Beute flüchteten sie zu Fuß. Wie die Polizei berichtet, hätten die Verdächtigen aufgrund intensiver Ermittlungen nur wenige Tage nach der Tat identifiziert werden können. Es handele sich um zwei 14-jährige Deutsche, sie hätten die Tat gestanden. Die Kripo prüft jetzt, ob sie auch für weitere Straftaten in Frage kommen. (mho)