Heidelberg: Neuausrichtung der Druckmaschinen AG zeigt Wirkung

Die Heidelberger Druckmaschinen legten die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres vor, das traditionell am 1. April beginnt. Auftragseingang und Umsatz gingen zum Teil deutlich zurück. Dennoch weist das Unternehmen unterm Strich einen Gewinn von fünf Millionen Euro aus. Im Vorjahr stand noch ein Verlust von 31 Millionen. Der Vorstand führt die Entwicklung auf die im Frühjahr angestoßene Neuausrichtung des Konzerns zurück. Dazu zählen unter anderem Stellenabbau und eine Straffung der Strukturen. Mittelfristig sollen so rund 100 Millionen Euro eingespart werden. (mho/dpa)