Heidelberg: Neuer Lotto-Gewinner sahnt 2,17 Millionen ab

Ein Tipper aus der Metropolregion Rhein Neckar hat bei der Eurojackpot-Ziehung am Freitagabend einen Millionengewinn abgesahnt – komplett steuerfrei. Der noch unbekannte Glückspilz aus der Nähe von Heidelberg darf sich über 2,17 Millionen Euro aus der europäischen Lotterie freuen, wie die Staatliche Toto-Lotto am Samstagmorgen meldete. Der 90 Millionen-Jackpot blieb unangetastet und steht nächsten Freitag (29. Juni) zum sechsten Mal in Folge zur Auslosung. Europaweit gab es am gestrigen Freitag neun weitere Treffer im zweiten Gewinnrang mit derselben Quote. Wer hinter dem baden-württembergischen Neu-Millionär steckt, ist der Lottogesellschaft noch nicht bekannt. Der Unbekannte gab seinen Spielschein anonym in der Annahmestelle ab – und zwar mit einem niedrigen Spieleinsatz. Der Gewinner aus der Kurpfalz setzte gerade mal zwölf Euro ein – eine saubere Rendite! (mho/dpa)