Heidelberg: Nickerchen nach Unfall mit zwei Promille

Stark betrunken ist ein 44-Jähriger am Donnerstag Abend in Heidelberg nach einem Unfall im Auto eingeschlafen. Geweckt wurde der Mann von der Polizei, die von einem Passanten wegen des Unfalls hinzu gerufen worden war, berichtete ein Polizeisprecher am Freitag. Der Trunkenbold war mit 1,92 Promille in seinem Auto unterwegs, als er auf ein am Straßenrand parkendes Fahrzeug auffuhr. Der 44-Jährige wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. (dpa/lsw)