Heidelberg: Ölbrand mit Wasser gelöscht – Frau erleidet schwere Verletzungen

Weil sie brennendes Öl mit Wasser ablöschen wollte, verursachte eine 79-jährige Frau in Heidelberg eine „Fettexplosion“, wie die Polizei mitteilt. Der resultierende Feuerball setzte die gesamte Küche in Brand. Die Frau kam mit schweren Brandverletzungen an Händen und Gesicht auf die Intensivstation eines Krankenhauses. Den Schaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro. (mj)