Heidelberg/Pfaffengrund: Brand in einer Doppelhaushälfte – 400.000 Euro Schaden

Am Freitagnachmittag kam es im Heidelberger Stadtteil Pfaffengrund zu einem Brand in einer Doppelhaushälfte. Wie es heißt, geriet aus bislang ungeklärter Ursache das Hinterhaus des Anwesens in Brand. Der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr Heidelberg, die mit 80 Mann im Einsatz war, schnell unter Kontrolle gebracht werden, so dass ein Übergreifen auf das Nachbargebäude verhindert wurde.  Die Löscharbeiten dauerten bis in die spräten Abendstunden an. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 000,- Euro. Verletzt wurde niemand. (dpa/cj)