Heidelberg-Pfaffengrund: Kreisimpfzentrum startet am 22. Januar

Bereits seit Ende Dezember werden in Baden-Württemberg in neun Zentralen Impfzentren Menschen gegen das Coronavirus geimpft – nun gehen am Freitag, 22. Januar, auch die kleineren Kreisimpfzentren in den Betrieb. Heidelberg ist in der besonderen Lage, dass es in der Stadt sowohl ein Zentrales Impfzentrum (ZIZ) als auch ein Kreis Impfzentrum (KIZ) gibt. Das KIZ befindet sich im Gesellschaftshaus Pfaffengrund und wird von der Stadt Heidelberg betrieben. Hierfür stehen für die ersten beiden Wochen rund 1.200 Impfdosen zur Verfügung. Diese werden zum größeren Teil in den Alten- und Pflegeheimen der Stadt über ein mobiles Impfteam verabreicht. Der kleinere Teil der Impfdosen wird direkt im KIZ verabreicht. Es wird dafür an zunächst zwei Tagen geöffnet sein: Freitag, 22. Januar, und Samstag, 30. Januar. Anmeldungen für einen Impftermin im Heidelberger KIZ werden voraussichtlich ab dem 19. Januar möglich sein. Eine Impfung im KIZ erfolgt nur mit Termin. Termine können über die zentrale Telefonnummer 116 117 oder online unter www.impfterminservice.de gebucht werden. Da aktuell noch nicht genügend Impfstoff für alle Impfwilligen zur Verfügung steht, hat das Bundesgesundheitsministerium eine Priorisierung festgelegt. In der aktuellen Phase dürfen demnach in erster Linie Personen geimpft werden, die 80 Jahre und älter sind. (HD/cj)