[AKTUALISIERT] Heidelberg: Polizei fasst Flüchtigen nach Messerattacke

Nach einer Messerattacke in Heidelberg löste die Polizei am Nachmittag eine groß angelegte Suchaktion aus. Sie fahndete nach einem 44-jährigen Pfälzer, der in einer Sprachschule in der Rohrbacher Straße mit Selbstmord drohte und mit einem Messer herumfuchtelte. Beim Versuch, ihm die Waffe zu entwenden, wurde ein Mann leicht am Finger verletzt.

Die Polizei nahm den 44-Jährigen gegen 18:50 Uhr in einem Einkaufszentrum fest. Der Mann habe keinen Widerstand geleistet. Er befinde sich in polizeilichem Gewahrsam. Zu den Hintergründen der Tat machte die Polizei noch keine Angaben. (mj/rk)