Heidelberg: Polizeibeamte in der Altstadt unvermittelt angegriffen – Zeugen schreiten ein

In der Nacht zum Sonntag wurden zwei Polizisten in der Unteren Straße in der Heidelberger Altstadt unvermittelt angegriffen. Die Beamten wollten den Angaben zufolge einem am Boden liegenden jungen Mann aufhelfen. Dabei habe der 24-Jährige einen Polizisten ins Gesicht geschlagen. Bei der anschließenden Festnahme attackierte ein Bekannter des 24-Jährigen die Beamten, schlug einen ins Gesicht und zogihn von seinem Freund weg. Zeugen eilten den Beamten zu Hilfe. Der ebenfalls 24-jährige Angreifer wurde daraufhin festgenommen. Auf dem Weg zur Dienststelle leistete der Angreifer weiter Widerstand und beleidigte die Uniformierten fortwährend. Er musste zur Ausnüchterung in einer Zelle übernachten, sein Freund durfte gehen. Die leichtverletzten Beamten konnten den Dienst fortsetzen.(pol/mf)