Heidelberg: Projekt am neuen Europaplatz nimmt Form an

Das neue Heidelberger Stadtentree am Hauptbahnhof nimmt Form an. Wer künftig den Bahnhof in Richtung Süden verlässt, erreicht barrierefrei den neuen Europaplatz sowie das angrenzende Konferenzzentrum und den Passivhaus-Stadtteil Bahnstadt. Das neue Quartier am Europaplatz soll einen Mix aus Wohnen und Arbeiten, Geschäften, Gastro, Büros sowie ein Vier-Sterne-Superior-Hotel bieten. Zudem entstehen ein Fahrradparkhaus und eine Tiefgarage. Bis Ende 2022 soll das Quartier fertig sein. Insgesamt investiert die Gustav-Zech Stiftung Management etwa 300 Millionen Euro. (asc)