Heidelberg: Prozess nach Bäckereiüberfällen

Nach einer Serie von elf Raubüberfällen auf Bäckereien in Mannheim, Heidelberg und Eppelheim begann vor dem Landgericht Heidelberg der Prozess gegen einen 44-Jährigen. Ihm wird vorgeworfen bei seinen Raubzügen von Dezember 2012 bis Februar 2013 die Mitarbeiter von Bäckereien mit einer Schusswaffe bedroht und  mehrere Tausend Euro erbeutet haben. Für den Prozess sind vier Verhandlungstage angesetzt,das Urteil soll vorraussichtlich am dritten April fallen.