Heidelberg: Prozess um schweren Kindesmissbrauch beginnt

Am Heidelberger Landgericht begann am Morgen der Prozess gegen einen Mann, der die Tochter seiner Lebensgefährtin missbraucht haben soll. Laut Anklage beging der 33-jährige die Taten von Anfang 2011 bis Frühjahr 2012 in Eppelheim und Heidelberg, wo er mit dem damals sieben Jahre alten Mädchen und deren Mutter zusammenwohnte. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann schweren sexuellen Missbrauch vor.  Zudem soll er mit dem Kind seinem auf Babyschnuller ausgerichteten Fetisch nachgegangen sein.(mf)