Heidelberg: Radfahrer auf Zebrastreifen von Auto erfasst und schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf den Neckarstaden wurde ein 25-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt. Der Radler überquerte kurz nach 16 Uhr den Zebrastreifen von der Neckarseite her in Richtung Vincentius-Krankenhaus und wurde dabei von einem 71-jährigen Opel-Fahrer erfasst, der auf den Neckarstaden in Richtung Iqbalufer fuhr. Nach seiner notärztlichen Behandlung wurde der 25-Jährige mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Nach ersten Informationen ist Lebensgefahr nicht ausgeschlossen. Der Opel-Fahrer wurde nicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.(mf/pol)