Heidelberg: Radfahrerin durch Sturz lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich eine Fahrradfahrerin in Heidelberg bei einem Sturz zu. Nach Polizeiangaben war die Frau in der Kirchstraße unterwegs, als eine Packung Toilettenpapier, die am Lenker eingehängt war, in das Vorderrad geriet. Die Radlerin, die ohne Helm unterwegs war, überschlug sich und zog sich bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen zu.  Nach der medizinischen Erstversorgung durch einen Notarzt kam sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Aufgrund eines  Zeugen schließt die Polizei eine Fremdbeteiligung aus. (pol/mj)