Heidelberg: Randalierer greift Polizisten an

Eine randalierende Person in einem Hotel wurde der Polizei am Sonntagabend gegen 23:30 Uhr gemeldet. Der Mann würde Gäste beleidigen und sich mit heruntergelassener Hose zeigen. Beim Eintreffen einer Streifenbesatzung wollte sich der Randalierer zunächst entfernen, wurde von den Beamten aber gestellt und angesprochen. Er zeigte sich sofort renitent und schlug einer Polizistin mehrmals mit den Fäusten gegen die Brust. Bei seiner anschließenden Festnahme griff er dem zweiten Beamten mit der Hand ins Auge. Erst mithilfe der eintreffenden Verstärkung und dem Einsatz von Pfefferspray gelang es, den 39-Jährigen zu bändigen und zum Revier zu verbringen. Gegen ihn wird wegen Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt. feh