Heidelberg: Rockergruppe im Visier des Landeskriminalamtes

Die in und um Heidelberg aktive Rockergruppe „Gremium MC Southgate“ steht unter Beobachtung des Landeskriminalamtes. Wie die Polizei berichtet, wurden am Morgen 13 Objekte der Gang durchsucht. Dabei handelte es sich um ein Clubheim sowie die Wohnungen von zehn Funktionären. Bei der Razzia seien 160 Polizisten im Einsatz gewesen. Wie es heisst, bestehe der Verdacht, dass von dem Verein schwerwiegende Gefährdungen für individuelle Rechtsgüter und die Allgemeinheit ausgehen. Bei „Gremium MC Southgate“ handelt es sich den Angaben zufolge um eine 2015 gegründete Ortsgruppe des „Gremium MC Germany“. Sie strebe mit Gewalttaten territorialen und finanziellen Machtzuwachs innerhalb der Rockerszene an. (mho/dpa) Bild: Symbolbild