Heidelberg-Rohrbach: Polizei ermittelt nach Fahrzeugbrand – Gebäude wegen Explosionsgefahr von Gasflaschen kurzzeitig evakuiert

Aufregung in der Nacht im Heidelberger Stadtteil Rohrbach: Während eines Fahrzeugbrandes evakuierten Polizei und Feuerwehr ein Wohnhaus. Sie befürchteten, dass Gasflaschen, die auf einem angrenzenden Grundstück gelagert waren, explodieren könnten. Das Auto brannte völlig aus. Die Ermittler schließen Brandstiftung an dem Fahrzeug nicht aus. Die Polizei sucht Zeugen, die heute früh gegen 1.00 Uhr in der Franz-Kruckenberg-Straße etwas Verdächtiges bemerkt haben.