Heidelberg: Rollerfahrer bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Bei einem Sturz mit seinem Motorroller ist ein 50 Jahre alter Mann in Heidelberg lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Fahrer am Vortag kurz vor Mitternacht betrunken unterwegs, als er verbotswidrig nach links in eine Straße abbiegen wollte. Dabei kam er im Nieselregen ins Schleudern und stürzte zu Boden. Da sich sein Helm löste, prallte der 50-Jährige mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Er kam in ein Krankenhaus. (mho/dpa)