Heidelberg: Schwerer Unfall auf B37

Bei einem Unfall auf der B37 in Heidelberg verletzten sich am gestrigen Abend fünf Menschen, zwei davon schwer. Wie die Polizei mitteilt, missachtete eine 61-jährige Fahrerin das Rotlicht einer Ampel. Daraufhin stieß sie mit einem Auto zusammen, das von der Ziegelhäuser Brücke auf die B37 einbog. Dieser Wagen wurde noch auf ein weiteres Auto geschoben. Die Unfallverursacherin und die 21 Jahre alte Fahrerin des dritten Wagens wurden schwer verletzt, die 42-jährige Fahrerin des mittleren Wagens und ihre beiden acht und fünf Jahre alten Kinder leicht. Beide schwer verletzten Personen kamen ins Krankenhaus. Die leicht verletzte Frau und ihre Kinder wurden in der Klinik ambulant behandelt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 19.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr umgeleitet. (rk/pol)