Heidelberg: Schwerer Unfall auf der A5 – Drei Verletzte

Drei Verletze forderte ein Unfall auf der A5 zwischen Dossenheim und Heidelberg am frühen Sonntagabend. Eine Autofahrerin übersah beim Auffahren auf die Autobahn 5 in Dossenheim ein stehendes Fahrzeug. Die 48-Jährige war aufgefahren, weil der Wagen wegen einer Panne mit Warnblinker auf dem Beschleunigungsfahrstreifen stand. Infolge des Aufpralls schleuderte das Auto auf den linken Fahrstreifen der A5. Die beiden Menschen in dem Pannenfahrzeug und die Beifahrerin im Auto der 48-Jährigen kamen in Krankenhäuser. Die Polizei sperrte die A5 in südliche Fahrtrichtung gut eine Stunde. Zeitweise bildete sich ein sechs Kilometer langer Rückstau. (dpa/wg/Foto: Priebe)