Heidelberg: Siebenjähriger von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein siebenjähriger Junge ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall in Heidelberg schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, rannte der Junge ohne auf den Verkehr zu achten über die Fahrbahn. Er wurde dabei vom Renault einer 33-Jährigen erfasst und zu Boden geworfen. Er brach sich das Bein und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die 33-jährige Autofahrerin das Zusatzzeichen „Kinder“ nicht aursreichend beachtet und ihre Geschwindigkeit nicht angepasst hatte. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter unter 0621/174-4140 in Verbindung zu setzen. (pol/sab)