Heidelberg/Sinsheim: Frau angeklagt – 90 000 Euro von Konto der Tante abgezweigt?

Weil sie ihre Tante um 90 000 Euro erleichtert haben soll, muss sich eine 63 Jahre alte Frau demnächst vor dem Landgericht Heidelberg verantworten. Die Angeklagte soll das Geld als Bevollmächtige ihrer Tante in den Jahren 2015 bis 2017 für sich abgezweigt habe. Die alte Dame sei inzwischen verstorben, heisst es. Das Amtsgericht Sinsheim verurteilte die Frau wegen Untreue in 102 Fällen zu einer Haftstrafe von 2 Jahren und 3 Monaten. Dagegen legten Staatsanwaltschaft und Verteidigung Berufung ein. (mho)