Heidelberg: SNP steigert Umsatz und Ergebnis – Weiteres Wachstum geplant – Börsenkurs auf Allzeit-Hoch

Der Heidelberger IT-Konzern SNP blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück und rechnet im laufenden Jahr mit weiterem Wachstum. Nach Unternehmensangaben wuchs der Konzernumsatz um 10 Prozent auf 145 Millionen Euro. 2020 werde ein Umsatz zwischen 175 und 185 Millionen Euro angestrebt. SNP sei strategisch sehr aussichtsreich positioniert, stellte der Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Schneider-Neureither fest. Der Börsenkurs stieg heute um mehr als zehn Prozent. Der Konzern ist nach eigenen Angaben weltweit führender Anbieter von Transformations-Software. Er betreut multinationale Unternehmen aller Branchen und beschäftigt weltweit 1400 Mitarbeiter. (mho)