Heidelberg: SNP steigt in SDax auf – Heidelberger Druckmaschinen steigen ab

Das Heidelberger Software- und Beratungshaus SNP Schneider-Neureither & Partner hat den Sprung in den Auswahlindex SDax geschafft. Über die Entscheidung der Deutschen Börse wurde bereits im Vorfeld in den Medien spekuliert. SNP hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 Umsatz und Gewinn deutlich steigern können. Abgestiegen ist dagegen Heidelberger Druckmaschinen. Auch das hat die Branche wenig überrascht. Heidelberger Druckmaschinen hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres seinen Verlust im Vergleich zum Vorjahr ausgeweitet. So liegt der Verlust für den Zeitraum von April bis Dezember 2019 bei minus zehn Millionen Euro, im Vergleich zu minus zwei Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Unterm Strich rechnet Heideldruck auch für das Gesamtjahr mit einem Minus. (asc)