Heidelberg: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Rechtsanwältin

Eine Rechtsanwältin aus Heidelberg soll öffentlich zu einer rechtswidrigen Tat aufgerufen haben. Die Staatsanwaltschaft Heidelberg leitete nach eigenen Angaben Ermittlungen gegen die Juristin ein. Sie soll auf ihrer Homepage zum Widerstand gegen die staatlich erlassenen Corona-Verordnungen aufgerufen haben. Darüber hinaus soll sie versucht haben, am Ostersamstag eine bundesweite Demonstration zu organisieren. Wie die Polizei weiter mitteilt, entbehren Gerüchte, die Frau sei im Zuge der Ermittlungen zwangsweise in einer psychiatrischen Klinik untergebracht worden, jeder Grundlage. (mho)