Heidelberg: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts von sexuellen Übergriffen gegen drei Boxtrainer

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat Ermittlungen wegen des Verdachts von sexuellen Übergriffen gegen drei Boxtrainer des Landessportverband Baden-Württemberg aufgenommen. Die Übergriffe sollen im Rahmen ihrer Tätigkeit am Olympiastützpunkt in Heidelberg stattgefunden haben. Die Staatsanwaltschaft spricht von einer Vielzahl von Athletinnen, die betroffen sein könnten. Die Behörde steht eigenen Angaben nach noch am Anfang der Ermittlungen. (asc)