Heidelberg: Stadt ordnet Zuschnitt der Dezernate im Rathaus neu

Die Verwaltung der Stadt Heidelberg bekommt einen neuen Zuschnitt und arbeitet vorübergehend mit sechs Dezernaten.
Das hat der Gemeinderat gestern abend beschlossen. Zentrale Neuerung sei ab Oktober 2020 ein eigenes Dezernat für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität. Das Vorschlagsrecht für den Bürgermeister an der Spitze haben die Grünen. Nach Angaben der Stadt werde ab November 2021 das bisherige Dezernat „Konversion und Finanzen“ aufgelöst. Damit bleibe es mittelfristig bei fünf Sparten. Neben dem parteilosen Oberbürgermeister Eckart Würzner gehören dem Stadtvorstand künftig zwei Bürgermister von den Grünen sowie jeweils einer von CDU und SPD an. (mho)