Heidelberg: Stadt sagt Altstadtfest „Heidelberger Herbst“ ab

Die Stadt Heidelberg sagt mit Ausnahme des Weihnachtsmarktes alle Großveranstaltungen mit mehreren tausend Besuchern bis Ende des Jahres ab. Davon betroffen sind die Angebote von Heidelberg Marketing wie der Heidelberger Herbst und die Schlossbeleuchtungen. Auch die üblichen Stadtteilfeste können einer Mitteilung der Stadt zufolge aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden. Veranstaltungen mit mehreren zehntausend Menschen und dichtem Gedränge seien  weiterhin ein zu großes Risiko. Auch den Weihnachtsmarkt werde es voraussichtlich nicht in der bisherigen Form geben können. „Wir hoffen jedoch, dass wir alternative Angebote machen können“, sagte Oberbürgermeister Prof. Eckart Würzner. (mho)