Heidelberg: Standort Ankunftszentrum – Wolfsgärten oder Gäulschlag

Die Stadt Heidelberg favorisiert das Gewerbegebiet Wolfsgärten im Stadtteil Wieblingen als neuen Standort für das Ankunftszentrum für Geflüchtete. Dies habe nach Angaben der Stadt eine vergleichende Analyse mit dem Areal „Gäulschlag“ südlich des Patrick-Henry-Village ergeben. Dabei seien 20 Kriterien abgecheckt worden. Die Wolfsgärten befinden sich demnach bereits im Besitz der Stadt und seien besser an den ÖPNV angebunden. Die Flächen auf dem Gäulschlag hätten eine höhere wirtschaftliche Bedeutung für die Landwirtschaft, heisst es. Das Land beansprucht ein Gelände von acht Hektar als Alternative zum bisherigen Ankunftszentrum im Patrick-Henry-Village. Der Heidelberger Gemeinderat entscheidet am 26. März über den Standort. (mho)