Heidelberg: Streik in den Werkstätten der Lebenshilfe

Die Gewerkschaft ver.di rief heute die Fachkräfte der Behindertenhilfe der Heidelberger Werkstätten zum Streik auf. Wie es heißt, kämpfen die Beschäftigten für eine bessere Eingruppierung ihrer Arbeit. Sie fordern, dass die pädagogische Facharbeit so bezahlt wird wie die Tätigkeit in technischen Branchen. Nach Angaben von ver.di weigern sich die kommunalen Arbeitgeber über die Bezahlung in der Behindertenhilfe zu sprechen. Sollte sich daran nichts ändern, sollen weitere Streiktage folgen.  (asc)