Heidelberg: Stückemarkt feiert 30. Geburtstag mit „Griechenland“

Heidelberg (dpa/lsw) – Der traditionsreiche Heidelberger „Stückemarkt“ für junge Theaterautoren startet am Freitag, 26. April, in seine 30. Runde. Das Festival des Heidelberger Theaters hat sich auf die Entdeckung von unbekannten Autoren und Schauspielern spezialisiert. Es hat sich zu einem beliebten Treffpunkt der deutschen Theaterszene entwickelt. Um den Hauptpreis konkurrieren diesmal sieben junge Schriftsteller. Das beste Stück wird dann ein Jahr später am Theater inszeniert.

Bis zum 5. Mai werden der Jury aktuelle Inszenierungen aus ganz Deutschland gezeigt. Gastland ist Griechenland. Neben eingeladenen Theaterproduktionen geht es bei Veranstaltungen auch um die Frage, welche Auswirkungen die Finanzkrise auf die griechische Kultur und Theaterlandschaft hat. Eröffnet wird der Heidelberger Stückemarkt mit der Deutschen Erstaufführung des Stücks „Alpenvorland“ von Thomas Arzt, dem Gewinner des Autorenwettbewerbs 2012.