Heidelberg: Studie der Kinderklinik zu Corona-Pandemie

Die Kinderklinik des Uni-Klinikums Heidelberg will in einer Studie die Frage klären, ob Kinder bis zu zehn Jahren immun
gegen das Coronavirus sind. Damit werde eine isländische Studie zu diesem Thema überprüft. Gesucht werden dafür landesweit 2000 Kinder plus jeweils ein Elternteil. Die Isländer hatten herausgefunden, dass von 13 000 Probanden kein
einziges Kind unter zehn Jahren mit dem Coronavirus infiziert war. Bei Menschen ab zehn Jahren waren es 0,8 Prozent. Der Chef der Heidelberger Kinderklinik, Georg Hoffmann, hofft, dass diese Befunde valide sind. Es gebe allerdings auch eine Studie aus China, die zeige, dass Kinder ähnlich infiziert sind wie Erwachsene. In Heidelberg sei bislang kein einziges Kind wegen der Lungenerkrankung stationär behandelt worden, heisst es. (mho/dpa)