Heidelberg/Stuttgart: Lothar Binding als SPD-„Übergangskandidat“ im Gespräch

Die SPD in Baden-Württemberg sucht nach einem neuen Parteivorsitzenden. Die Befragung der 36 000 Mitglieder im Bundesland endete zwar mit einem knappen Vorsprung für die noch amtierende SPD-Chefin Leni Breymaier, die 58-Jährige erklärte jedoch, sich aus der landespolitik zurückziehen zu wollen. Sie steht für den Parteivorsitz nicht mehr zur Verfügung. Der Wieslocher Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci, Herausforderer Breymaiers bei der Befragung, stellt sich beim SPD-Parteitag am Samstag in Sindelfingen zur Wahl. Unterdessen gibt es aus Parteikreisen auch Forderungen nach Übergangs-Kandidaten für den Chefsessel.In diesem Zusammenhang wird der Name des langjährigen Heidelberger SPD-Bundestagsabgeordneten Lothar Binding genannt. (mho)