Heidelberg: Technoparty in einer Waldhütte stört die Nachtruhe

Eine Ruhestörung durch überlaute Technomusik  wurde der Polizei am frühen Sonntagmorgen im Heidelberger Stadtwald gemeldet. Gegen sechs Uhr morgens beschwerten sich Anwohner über
laute Musik. Eine Polizeistreife lokalisierte die dröhende Musik schließlich in der Waldhütte Sprunghöhe. Hier hatten sich rund 35 junge Leute zu einer Technoparty getroffen. Dazu hatten sie ein Stromaggregat sowie Musik- und Lichtanlage herangeschafft und eine Bar eingerichtet. Die Feiernden
wurden aufgefordert, den Bereich zu verlassen und zuvor zu reinigen. Drei Teilnehmer der Party hatten den eindringlichen Rat der Polizei unbeachtet gelassen und fuhren unter Alkohol- und Drogeneinfluss
ein Auto fuhren. Ihnen wurden Blutproben entnommen.(mf)