Heidelberg: Unbekannte entfernen Bauzäune – Radfahrerin schwer verletzt

In Heidelberg stürzte eine Radfahrerin in eine Baugrube und erlitt schwere Verletzungen. Laut Polizei hatten zuvor unbekannte Täter die Baustellenzäune sowie Warnbaken entfernt. Die junge Frau konnte in der Dunkelheit die Baugrube nicht erkennen und stürzte in das 3 Meter tiefe Loch. Die 19-Jährige alarmierte mit ihrem Handy Freunde. Sie kam am frühen Samstagmorgen mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Die Baustelle war am Fahrbahnrand eingerichtet. Die Zäune wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag entfernt. Die Polizei Heidelberg fahndet nach den Tätern und hofft auf Zeugenhinweise. Diese sollen sich beim Polizeirevier Nord unter 06221/ 4569-0 melden.