Heidelberg: Versehen eines Lehrers – Amok-Fehlalarm an Internationaler Gesamtschule

Große Aufregung am Morgen an der Internationalen Gesamtschule Heidelberg: Gegen 7:58 Uhr meldete die Feuerwehr einen Amokalarm an die Polizei weiter. Ein Interventionsteam durchsuchte die Schule, die Besatzungen von 30 Streifenwagen sicherten das Gebäude. Wie sich herausstellte, habe ein Lehrer versehentlich den Alarm ausgelöst, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Schule wurde während des Einsatzes nicht evakuiert. Ein Schüler habe Kreislaufprobleme erlitten und sei vor Ort medizinisch behandelt worden, so die Polizei weiter. Gegen 8:40 Uhr wurde der Schulbetrieb wieder frei gegeben. (rk/pol)

Korrekturhinweis: In der ersten Version der Meldung sprachen wir von der „Integrierten Gesamtschule“ Heidelberg. Das ist falsch. Es handelt sich um die „Internationale Gesamtschule“.