Heidelberg/Walldorf: Prozess nach Halloween-Randale beginnt

Die Walldorfer Halloween-Randale vom vergangenen Jahr haben ein jursitisches Nachspiel. Morgen beginnt vor der Heidelberger Jugendkammer der Prozess gegen drei mutmaßliche Täter. Die Angeklagten sollen mit weiteren Personen vereinbart haben, Gebäude in der Innenstadt in Brand zu setzen. Offenbar aus Rache dafür, dass sie verstärkt von der Polizei kontrolliert und mit Drogen erwischt wurden. Die drei jungen Männer sollen jeweils mindestens einen Brandsatz unter anderem auf eine Schule oder einen Kinderhort geworfen haben. Ein Ehepaar wurde attackiert als es sich einschaltete, um weiteres Unheil zu verhindern. Das Urteil soll am 26. September verkündet werden. (mj)