Heidelberg: Würzner Gast beim Flüchtlingsgipfel

Nach dem kurzfristigen Besuch des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann in der Flüchtlingsunterkunft in der Heidelberger Patrick-Henry-Village lud Kretschmann den Heidelberger OB Eckart Würzner spontan zum Flüchtlingsgipfel am Montag nach Stuttgart ein. Bei dieser Gelegenheit sollen Verbesserungen vor allem in den Landeserstaufnahmestellen und den Behelfs-Einrichtungen wie der PHV besprochen werden. Die ehemalige US-Kaserne am Rande des Stadtteils Kirchheim ist eigentlich für 1000 Asylbewerber ausgelegt. Derzeit befinden sich dort 2600 Menschen aus dem Ausland. Kretschmann machte sich, wie berichtet, am späten Freitagnachmittag ein Bild von der Situation. Das Interview mit dem Ministerpräsidenten finden Sie auf unserer Homepage. (mho)