Heidelberg: Zwei große Impfzentren geplant

Die Stadt Heidelberg hat die Voraussetzungen für zwei große Impfzentren geschaffen. Wie sie heute mitteilte, solle mit dem Impfen begonnen werden, sobald ein Impfstoff zur Verfügung steht. Ein so genanntes Zentrales Impfzentrum, kurz ZIZ, soll in einem ehemaligen Supermarkt in Patrick-Henry-Village eingerichtet werden. Hier könnten in Abstimmung mit dem Universitätsklinikum bereits am Dezember über 1.000 Menschen pro Tag geimpft werden, heißt es weiter. Ein Kreis-Impfzentrum, KIZ, soll im Gesellschaftshaus Pfaffengrund entstehen. Die Entscheidung über die Einrichtung und Lage von Impfzentren liegt beim Land. Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner: „Wir haben gemeinsam mit dem Rhein-Neckar- Kreis und dem Universitätsklinikum Heidelberg dem Land angeboten, auf Patrick-Henry-Village ein Zentrales Impfzentrum einzurichten. Der Standort könnte sofort zur Verfügung stehen und schnell genutzt werden. Das Universitätsklinikum Heidelberg würde dabei mit seiner Expertise und Logistik eng kooperieren. Wieder einmal erweist sich das Universitätsklinikum als ein Segen für Heidelberg und die ganze Region. Ich gehe davon aus, dass sich das Land dieses Angebot nicht entgehen lässt.“ (kwi)