Heidelberg: Zwei Polizisten bei nächtlichem Einsatz verletzt

Bei einem nächtlichen Einsatz auf einem Reiterhof bei Heidelberg sind zwei Polizisten leicht verletzt worden. Das teilten die Behörden am Montag mit. Demnach war die Polizei wegen einer angeblichen Massenschlägerei in der Nacht zum Sonntag zu dem Areal zwischen Eppelheim und Plankstadt gerufen worden. Bei der Festnahme trat ein 27-Jähriger aus Heidelberg um sich und verletzte einen Polizisten am Bein. Die Beamten brachten den betrunkenen Mann zum Revier und ließen ihn nach einer Blutprobe frei. Er soll auf dem Hof drei Gäste mit einer Flasche und Schlägen attackiert haben. Bei dem Einsatz nahm die Polizei auf dem gleichen Gelände wenig später einen weiteren Mann fest. Der Heidelberger sei den Ermittlungen zufolge in ein Handgemenge verwickelt gewesen und habe Frauen beleidigt, sagte ein Polizeisprecher. Als der ebenfalls 27-Jährige angesprochen wurde, verletzte er einen Beamten mit einem Faustschlag am Auge. Nach Abgabe eines Alkoholtests, der einen Wert von mehr als 1,5 Promille anzeigte, ließ die Polizei ihn gehen.(dpa/lsw)