Heidelberg: Zwei sexuelle Übergriffe auf Frauen in Gaststätten

Am späten Freitagabend hielt sich eine 17-Jährige Frau in einer Diskothek im Stadtteil Bergheim auf, als ihr auf der Tanzfläche ein Tänzer in den Schritt griff. Der Mann, ein 22-Jähriger aus einer Walldorfer
Unterkunft, der nach dem Übergriff die Flucht ergreifen wollte, wurde vom Sicherheitspersonal der Diskothek überwältig und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Nach Beendigung der ersten
polizeilichen Maßnahmen, wurde der junge Mann wieder entlassen.
Ähnliche Erfahrungen wie die 17-Jährige musste am frühen Sonntagmorgen eine 22-jährige Frau in einer Gaststäte in der Unteren Straße in der Altstadt machen. Gegen 3.30 Uhr wurde sie zunächst von
einem männlichen Gast „angemacht“ und berührt. Nachdem sich die 22-Jährige zwischenzeitig die Toilette aufgesucht hatte wurde sie von demselben Mann massiv angegangen. Der Verdächtige griff der jungen Frau in die Hose und den Slip. Als sie sich zur Wehr setzte, versetzte er ihr einen Schlag auf
den Kopf. Auf die Situation aufmerksam, griffen Mitarbeiter der Gaststätte und Gäste ein und hielten den angetrunkenen 29-jährigen Verdächtigen, der in einer Gemeinschaftsunterkunft im Landkreis
Heilbronn wohnt, unter Gegenwehr bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde auch der 29-Jährige wieder entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.(pol)