Heidelberg: Zwei Verletzte bei Küchenbrand

Bei einem Küchenbrand in Heidelberg atmeten zwei Bewohner Rauchgas ein und mussten ärztlich versorgt werden. Ein 38 Jahre alter Mann habe laut Polizei in ein Krankenhaus gebracht werden müssen. Eine 19-Jährige sei vor Ort behandelt worden. Der Brand war demnach am Montagabend in einer Wohngemeinschaft ausgebrochen. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. (mho/dpa)