Heidelberg: Zwei Wissenschaftler erhalten vom ERC 4,5 Millionen Euro für ihre Forschung

Der Europäische Forschungsrat ERC fördert zwei Heidelberger Wissenschaftler mit insgesamt 4,5 Millionen Euro. Die Mathematikerin Prof. Dr. Anna Wienhard wird bereits zum zweiten Mal vom ERC gefördert. Sie bekommt diesmal für ihr Projekt Symmetrien in der Mathematik Mittel in Höhe von rund zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Der Molekularbiologe Prof. Dr. Henrik Kaessmann wird bereits zum dritten Mal ausgezeichnet und erhält rund 2,5 Millionen Euro für ein Forschungsvorhaben zur Evolution des Gehirns von Wirbeltieren. Die Forschungsdauer beträgt 5 Jahre.  (asc)