HeidelbergCement mit gutem Ergebnis im ersten Halbjahr 2019

Der Bauboom in Europa und insbesondere in Deutschland hat beim Baustoffkonzern HeidelbergCement im ersten Halbjahr den Umsatz und das operative Ergebnis anschwellen lassen. Allerdings drückten Aufwendungen für den Verkauf von Geschäftsaktivitäten auf den Gewinn. In den ersten sechs Monaten erhöhte sich der Umsatz vor allem dank besserer Geschäfte in Europa im Jahresvergleich um 9 Prozent auf 9,2 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mitteilt. Bereinigt um Konsolidierungs- und Währungseffekte lag das Plus bei 7 Prozent. Der operative Gewinn legte im ersten Halbjahr um gut ein Fünftel auf 1,45 Milliarden Euro zu. Die Ziele für das Gesamtjahr 2019 bestätigte das Unternehmen. (dpa)