Heiligkreuzsteinach: Spatenstich für schnelles Internet

Das Internet im Odenwald soll besser werden. In Heiligkreuzsteinach machte der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobel den offiziellen Spatenstich zum Ausbau der digitalen Infrastruktur in Eiterbach. Der Ortsteil war bisher nicht an das Breitbandnetz angeschlossen. 2019 war klar geworden, dass keines der privatwirtschaftlichen Telekommunikationsunternehmen bereit sein würde, den flächendeckenden Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur in diesem Bereich vorzunehmen. Deshalb kann der Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar staatliche Fördergelder in Anspruch nehmen. Der Glasfaserausbau in Heiligkreuzsteinach-Eiterbach werde zeitnah umgesetzt, heißt es. (kaw)