Helmstadt-Bargen: Drei Personen bei Unfall verletzt

Eine schwer verletzte, zwei leicht verletzte Personen und 40.000 Euro Gesamtsachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der L 530 bei Helmstadt-Bargen am gestrigen Freitag gegen 20 Uhr.

Eine 51-jährige Audi-Fahrerin aus Helmstadt-Bargen fuhr in östlicher Richtung auf der L 530 und wollte in einer leichten Linkskurve zwei vor ihr fahrende Radfahrer überholen. Dabei kam sie nach links auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Porsche zusammenstieß. Der 30-jährige Porsche-Fahrer aus Helmstadt-Bargen erlitt mehrere Brüche im Gesicht und den Beinen und wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Ludwigsburger Krankenhaus geflogen.

Die mutmaßliche Unfallverursacherin und das zweijährige Kleinkind im Audi wurden leicht verletzt und in einem Heilbronner Krankenhaus zur Beobachtung aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.